Stadtverbandsvorstand und Beirat der Ortsvereine zu Gast beim Bezirksverband der Kleingärtner e.V.

 
 

Am 27. November waren der Stadtverbandsvorstand und der Beirat der Ortsvereine zu Gast beim Bezirksverband der Kleingärtner e.V.

Die Themen des Abends lagen auf der Hand: Wie kann es gemeinsam noch besser gelingen, das Kleingartenwesen in Hannover als wichtigen Baustein der „Grünsten Stadt Deutschlands“ zukunftsfähig zu machen?

 

Karl-Heinz Rädecker, Reinhold Martinsen und Andreas Hildebrandt vom Vorstand des Bezirksverbandes der Kleingärtner betonten, dass das mit der Stadt vereinbarte Kleingartenkonzept eine gute Basis ist, die nun zum Leben erweckt werden muss.  Alptekin Kirci, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes und seine Stellvertreterin Heiderode Kelich sowie Philipp Kreisz als Mitglied des Rates machten für die SPD deutlich, wie wichtig der Dialog mit den Kleingärtnern ist und versprachen, die Signale der Kleingärtner mit in die Stadtpolitik zu nehmen. Gemeinsam wurde in der Diskussion Ideen gesammelt, um neue Impulse zu setzen. Am Ende stand die Verabredung, diesen wertvollen Austausch fortzusetzen.

Kleingärtner Querformat