SPD Hannover: Die Entscheidung für eine Weiterführende Schule ist noch nicht gefallen: Beteiligungsprozess ist wichtiger Schritt auf dem Weg.

 

https://www.hannover.de/Media

 

Im Rahmen der gestrigen Sitzung des SPD-Stadtverbandsvorstandes hat die Bildungsdezernentin der Landeshauptstadt, Rita Maria Rzyski, den Schulentwicklungsplan 2017 vorgestellt. Dabei wurden auch die aktuellen Pläne um die notwendige Errichtung einer weiterführenden Schule für Hannover diskutiert.

 

Rzyski stellte klar, dass weder zum Standort noch zur genauen Ausgestaltung der Schule die Entscheidungen getroffen seien. „Wir sind in der Planung und Abstimmung der Konzepte. Es geht um eine sorgfältige und zukunftsweisende Entscheidung “, so Rzyski.

Alptekin Kirci, Vorsitzender der SPD Hannover, sieht eine große Chance für die Schullandschaft der Stadt. „Als SPD begrüßen wir die Anstrengungen der Schulverwaltung zum Ausbau der Schulkapazitäten. Eine neue weiterführende Schule in Hannover zu errichten, ist durch die Entwicklung der Schülerzahlen notwendig und gut. Durch die geplante Bebauung des Kronsberg-Süd liegt der Stadtteil Bemerode als möglicher Standort nahe. Wir erwarten, dass die Stadt Hannover in der weiteren Diskussion jetzt aktiv auf die Beteiligten zugeht.

Den anstehenden Beteiligungsprozess "Weiterführende Schule" werden wir als SPD konstruktiv begleiten. Das neue Schulangebot muss die Landschaft aus Gymnasien und erfolgreichen IGSen in Hannover sinnvoll ergänzen. Uns ist wichtig, dass keine Konkurrenz unter den bestehenden Schulangeboten entsteht, betont Kirci. Passgenaue Bildungsangebote für alle und bestmögliche Förderungen aller Schülerinnen und Schüler stehen für uns im Mittelpunkt. Zudem müssen die wachsenden Anforderungen an Sprachförderung und Inklusion von vielen Schultern getragen werden.“

Kirci ergänzt: „Schulen tragen neben ihrem Bildungsauftrag eine hohe soziale Verantwortung. Schule macht Gesellschaft. Den Lehrkräften sowie vielen engagierten Eltern und Ehrenamtlichen sind wir für ihre geleistete Arbeit dankbar.“

Für den Herbst plant die SPD Hannover einen kleinen Kongress anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Integrierten Gesamtschulen. Wir wollen ihre Arbeit würdigen und diskutieren wie die Schule der Zukunft aussieht“, führt Alptekin Kirci aus.

Für Rückfragen steht Ihnen Alptekin Kirci (mobil: 0171 8587794) gerne zur Verfügung.

Alptekin Kirci 2017 B