Nachrichten

Auswahl
 

Verbot von "Besseres Hannover" war überfällig

Die SPD-Landtagsfraktion begrüßt das am (heutigen) Dienstag von Innenminister Schünemann verhängte Verbot der rechtsextremistischen Gruppierung „Besseres Hannover“. „Endlich wurde in Niedersachsen ein Signal gegen Neonazis, Rassismus und fremdenfeindliches Gedankengut gesetzt“, lobte die stellvertretende innenpolitische Sprecherin der Fraktion, Sigrid Leuschner. mehr...

 
 

Nach den Attacken von "Besseres Hannover": Solidarität mit Sigrid Leuschner!

Die Abgeordneten der SPD aus der Region Hannover, Bernd Lange, Edelgard Bulmahn, Caren Marks, Matthias Miersch, Kerstin Tack, Heinrich Aller, Marco Brunotte, Wolfgang Jüttner, Silke Lesemann, Stefan Politze und Stefan Schostok, erklären zur Bedrohung von Sigrid Leuschner durch die Neonazigruppe „Besseres Hannover“:
Wir stellen uns gemeinsam vor unsere Genossin Sigrid Leuschner. mehr...

 
 

SPD fordert klares Zeichen gegen Rechts | "Besseres Hannover" muss verboten werden

Nach der Störung des Schorsenfestes der SPD am vergangenen Samstag in Hannover, der Bedrohung der SPD-Landtagsabgeordneten Sigrid Leuschner sowie der heutigen Einschüchterungsversuche gegen SPD-Landtagskandidatin Doris Schröder-Köpf durch die Neonazigruppe „Besseres Hannover“ fordert die niedersächsische SPD ein klares Zeichen der demokratischen Parteien im Niedersächsischen Landtag gegen Rechts. mehr...

 
 

Schorsenfest

Anlässlich des traditionellen Schorsenfestes der SPD am kommenden Samstag, den 15.9.2012 auf dem Platz der Weltausstellung erklärt Alptekin Kirci, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes Hannover:
„Hannover ist eine Stadt mit Lebensqualität! Die Menschen in Hannover wissen und schätzen das – wer es nicht glaubt, kann dies im jüngst erschienen „Glücksatlas 2012“ gerne nachlesen.“ mehr...

 
 

Rote Karte für Nazis in Bad Nenndorf und Hannover!

„Die SPD Hannover bedankt sich bei dem Bündnis „Bad Nenndorf ist bunt“ für die Organisation der erfolgreichen Gegendemonstration gegen Faschismus und Geschichtsverfälschung am 4. August 2012 in Bad Nenndorf. Gemeinsam mit den Antifa-Gruppen hat Bad Nenndorf den Nazis die rote Karte gezeigt“, so Alptekin Kirci, der SPD-Vorsitzende in Hannover und Mitglied des Parteivorstandes. „Das Partykonzept der Bad Nenndorfer hat den so genannten „Trauermarsch“ ad absurdum geführt.“ mehr...

 
 

Gesicht zeigen – in Bad Nenndorf und Hannover am 4. August!

„Die SPD in Hannover unterstützt ausdrücklich den Aufruf des Bündnisses „Bad Nenndorf ist bunt“. Wir treten am 4. August dem Nazi-Aufmarsch in Bad Nenndorf entschlossen entgegen,“ erklärt Alptekin Kirci, der Vorsitzende der SPD in Hannover. Den Aufmarsch der Neonazis in Hannover bezeichnet er als eine reine Provokation. Die Neonazis werden in Bad Nenndorf auf massiven Protest stoßen. Daher suchen sie nach einem Ort, zu dem sie ausweichen können. mehr...

 
Stefan Schostok, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion im Gespräch mit Jasmin Arbabian-Vogel
 

Im Dialog zum Regierungsprogramm | Dialogforum Region Hannover | Erfolgreich. Partnerschaftlich. Weltoffen.

Mit dem Dialogforum „Erfolgreich.Partnerschaftlich.Weltoffen. Welche politischen Rahmenbedingungen braucht unser Gemeinwesen für die Zukunft?" hat die SPD in der Region Hannover gestern den Dialog mit Expertinnen und Experten über zentrale Forderungen für das Regierungsprogramm zur Landtagswahl fortgesetzt. mehr...

 
Alptekin Kirci
 

Ein (schlechtes) Zeugnis für die Landesregierung - Versetzung gefährdet!

Heute ist Zeugnistag! Mit Beginn der Sommerferien gilt es, auf die Leistungen des vergangenen Jahres zurückzublicken.
Für die CDU/FDP-Landesregierung fällt die Bilanz nicht gut aus. „Bei den gezeigten Leistungen kann ich eigentlich nur einen Wechsel in die Opposition empfehlen!“, so Alptekin Kirci, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes Hannover und Mitglied im Bundesvorstand seiner Partei. mehr...

 
 

Bunt statt braun! SPD beteiligt sich an der Protestversammlung gegen eine NPD-Kundgebung auf dem Klagesmarkt

Beeindruckend! In weniger als 24 h ist es gelungen, fast 400 Menschen gegen eine NPD-Kundgebung auf dem Klagesmarkt zu mobilisieren.
Ein deutliches Zeichen: Das Bündnis „Bunt statt braun!“ in Hannover ist lebendig und gut vernetzt ! Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Gewerkschaften waren auch viele Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten vor Ort und haben mit einem gellenden Pfeifkonzert die klägliche „Kundgebung“ der NPD klar übertönt. mehr...