Nachrichten

Auswahl
Aschermittwoch 1
 

Aschermittwochsgespräch zwischen SPD und Kirche

Gerechtigkeit erhöht ein Volk, so lautete der Titel des diesjährigen Aschermittwochsgespräch zwischen den Vorständen der SPD Hannover und dem ev-luth. Stadtkirchenverband. Mehr als 40 Personen waren der Einladung des neuen Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann gefolgt und am Abend des 9. März in den Gemeindesaal der Nazarethkirche in der Südstadt erschienen, um gemeinsam über das Thema des Abends zu reden. mehr...

 
v.l.: Caren Marks, Christine Kastning, Edelgard Bulmahn, Kerstin Tack und Regina Fischer
 

Hannovers starke Frauen

120 starke Frauen haben sich am 100. Internationalen Frauentag auf Einladung der SPD-Ratsfraktion Hannover im Neuen Rathaus zum Frauenfrühstück mit musikalischer Begleitung von Barbara Ellen Erichsen und Agnes Hapsari und einem Festvortrag von Prof. Dr. Luise Pusch versammelt. mehr...

 
Wertmüller
 

Verabschiedung des Vorsitzenden der DGB-Region Niedersachsen-Mitte Sebastian Wertmüller

Am Freitag, 25. Februar, fand die Verabschiedung von Sebastian Wertmüller, Vorsitzender der DGB-Region Niedersachsen-Mitte, statt. Über 200 Gäste aus den Gewerkschaften, Parteien, Religionsgemeinschaften, Vereinen, Verbänden und der Stadtgesellschaft waren in den Sitzungssaal das DGB-Haus in der Otto-Brenner-Straße gekommen. mehr...

 
SPD
 

CDU/CSU/FDP blockieren Mindestlöhne, Bildungspaket und fairen Lohn für Leiharbeit | Merkel lässt Hartz IV Verhandlungen scheitern

Für das Scheitern der Verhandlungen im Vermittlungsausschuss zum Arbeitslosengeld II, zum Bildungspaket und zur gleichen Bezahlung in der Leiharbeit ist die Kanzlerin selbst verantwortlich. Es hätte die Möglichkeit gegeben, die Vorschläge der Regierung gemeinsam mit Grünen und SPD im Interesse der Menschen zu verbessern: Ein Bildungspaket für Kinder, das seinen Namen verdient, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, gerechte Mindestlöhne und verfassungskonforme Regelsätze für das ALG II. mehr...

 
Der kostbare Alltag – Potentiale und Perspektiven alternativer Wohnformen
 

Henning Scherf zu Gast in Hannover: Der kostbare Alltag – Potentiale und Perspektiven alternativer Wohnformen

„Neue Lebensentwürfe für das Alter - Selbstbestimmt und hochaktiv“: Unter diesem Motto sprach Henning Scherf, Bürgermeister a.D. der Freien Hansestadt Bremen und langjähriger Bewohner eines alternativen Wohnprojektes über das aktive Leben im Alter „Das Leben ist noch lang, wenn ihr in Rente geht“, wandte sich Henning Scherf an die über 200 Besucher und Besucherinnen am Freitagabend im Betriebsrestaurant enercity. mehr...