Zum Inhalt springen

13. April 2011: Beschluss des SPD-Präsidiums: Deutschland braucht einen dauerhaften Energiekonsens!

Das SPD-Präsidium hat in seiner Sitzung am 11. April folgenden Beschluss gefasst:
Deutschland braucht einen dauerhaften Energiekonsens, der dauerhaft zum Ausstieg aus der Atomenergie zur Stromerzeugung zurückkehrt und den Umstieg auf erneuerbare Energien, mehr Energieeffizienz und moderne Kraftwerke beschleunigt.

Vorherige Meldung: Tschernobyl mahnt – Für eine zukunftssichere Energieversorgung

Nächste Meldung: Aufruf zum 1. Mai 2011

Alle Meldungen