Zum Inhalt springen

12. Juli 2012: Bunt statt braun! SPD beteiligt sich an der Protestversammlung gegen eine NPD-Kundgebung auf dem Klagesmarkt

Beeindruckend! In weniger als 24 h ist es gelungen, fast 400 Menschen gegen eine NPD-Kundgebung auf dem Klagesmarkt zu mobilisieren.
Ein deutliches Zeichen: Das Bündnis „Bunt statt braun!“ in Hannover ist lebendig und gut vernetzt ! Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Gewerkschaften waren auch viele Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten vor Ort und haben mit einem gellenden Pfeifkonzert die klägliche „Kundgebung“ der NPD klar übertönt.

Auch wenn es nur wenige Nazis waren: Es ist von enormer Wichtigkeit, wachsam zu sein und sich gegen Rassismus und Ausgrenzung klar zu positionieren.

Wie wichtig uns als SPD der Widerstand gegen Rechtsextremismus und das Engagement für Zivilcourage auch im Alltag ist, haben wir übrigens auch in unserem Arbeitsprogramm für Hannover festgeschrieben. Jeden Tag – nicht nur, wenn Demo ist!

Vorherige Meldung: Betreuungsgeld ablehnen! Noch ist es nicht zu spät, Frau Özkan!

Nächste Meldung: Im Dialog zum Regierungsprogramm | Dialogforum Region Hannover | Erfolgreich. Partnerschaftlich. Weltoffen.

Alle Meldungen