Zum Inhalt springen

20. Juli 2012: Im Dialog zum Regierungsprogramm | Dialogforum Region Hannover | Erfolgreich. Partnerschaftlich. Weltoffen.

Mit dem Dialogforum „Erfolgreich.Partnerschaftlich.Weltoffen. Welche politischen Rahmenbedingungen braucht unser Gemeinwesen für die Zukunft?" hat die SPD in der Region Hannover gestern den Dialog mit Expertinnen und Experten über zentrale Forderungen für das Regierungsprogramm zur Landtagswahl fortgesetzt.

Im Fokus standen eine leistungsfähige Infrastruktur für Betreuung und Pflege sowie eine gute Bildungslandschaft als wichtige Bausteine für einen erfolgreichen Standort und hohe Lebensqualität.

Mit dabei waren: Helga Akkermann (Direktorin KGS Sehnde), Petra Schülke (stv. Vorsitzende Bundesverband VDAB), Jans-Paul Ernsting (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover), Andreas Gehrke (Geschäftsführer DGB Region Niedersachsen-Mitte), Dirk von der Osten (stv. Geschäftsführer AWO-Region Hannover), Birgit Merkel (Vorstand Zukunftsforum Familie e.V.) und Theresia Urbons (Vorsitzende Alzheimer-Gesellschaft Hannover).

Vorherige Meldung: Bunt statt braun! SPD beteiligt sich an der Protestversammlung gegen eine NPD-Kundgebung auf dem Klagesmarkt

Nächste Meldung: Ein (schlechtes) Zeugnis für die Landesregierung - Versetzung gefährdet!

Alle Meldungen