Zum Inhalt springen

4. Juni 2010: Mehr Fairness auf dem Arbeitsmarkt gefordert

120 Gäste der SPD diskutieren über flexiblen Ruhestand, Leih- und Zeitarbeit

„Leih- und Zeitarbeit sollte ursprünglich dazu dienen, Überstunden abzubauen und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Heute dagegen gefährden sie normale und tarifgebundene Arbeitsplätze und haben eine Funktion als »Lohndrücker«“, sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Olaf Scholz in seiner Eröffnungsrede.

Vorherige Meldung: Parteichefs von SPD und Grünen wollen klimaneutrale Region Hannover

Nächste Meldung: Anti-Nazi-Demo „Nazi-Übergriff in Laatzen – Wir schweigen nicht!“

Alle Meldungen